Startseite

zell

wald

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte

Am 01.Mai 1978 wurde die Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Wald und Zell gegründet. Ursache dazu war die Gebietsreform im Freistaat Bayern (zwischen 1971 und 1980) mit dem Ziel leistungsfähigere Gemeinden und Landkreise zu schaffen. Die Zahl der Gemeinden wurde in dieser Zeit von 7004 auf 2050 reduziert. Die ehemaligen Bürgermeister Alois Hauzenberger, Gemeinde Wald, und Richard Kulzer, Gemeinde Zell, mussten dazu noch einige Hürden überwinden. Nach ausgiebigen Diskussionen und den erforderlichen Beschlüssen in den Gemeinderäten wurde dann am 07.06.1978 Alois Hauzenberger als 1. Vorsitzender und Richard Kulzer als Stellvertreter der VG gewählt. Mit der Kommunalwahl 1990 gab es hier einen Wechsel mit Hugo Bauer als Vorsitzender und Gerhard Hecht als Stellvertreter. Seit 2020 ist Thomas Schwarzfischer (Bgm. Gde. Zell) als Vorsitzender und Barbara Haimerl (Bürgermeisterin der Gde. Wald) als Stellvertreterin der VG im Amt.

 

In Rückblicken bei den Feierlichkeiten zum 20-, 35-, und 40- jährigen Bestehen der Verwaltungsgemeinschaft wurden viele Anekdoten und interessante Erlebnisse, teilweise noch von damaligen Zeitzeugen, vorgebracht.

 

Nach über 43 Jahren Bestehen hat die VG Wald – Zell die Herausforderungen einer aktiven, bürgerfreundlichen Gemeindeverwaltung angenommen. Die Entwicklung, vom damals handschriftlichen Formular bis zur jetzigen digitalen Datenverarbeitung, verlangte von den Vorsitzenden, den Mitgliedern der Gemeinschaftsversammlung sowie den Mitarbeitern zukunftsweisende Entscheidungen und Qualifizierungen.

 

„Beständig ist der Wandel“ so ein Zitat. Dem Anspruch der Bürger an eine moderne Verwaltung wollen wir auch künftig gerecht werden.